title image


Smiley Re: Endgerät ohne integrierte WLAN-Hardware ins WLAN
Ne dirkete Anstecklösung ist mir nicht bekannt, das einzigste ab auch recht kostenaufwendig was mir das so einfällt, und auch grössen mässig in der Enge einer Schrankwand Verschwinden könnte ist ein MINI-Wlan / Lan Client auf Basis eines Routerboards mit der Dazugehörigen Softwate. Da Du der DBOX kaum Die notwendige Steuersoftware für Wlan beibringen Kannst.



In Deiner Gewünschten Konfiguration wäre ein Routerboard mit ca 128 MB RAM, einer MINI PCI WLAN Karte sowie der Cleintlizenssoftware auf CF Flash von Mikrotik von nöten, da das Routerboard über einen / bzw 2 Netzwerkausgänge verfügt ist der Anschluss an die recht unkritisch. Desweiteren ist ein Pigtail Kabel und eine Stabantenne mit SMA Anschluss ( Ähnlich wie bei PCI WLAN Karten )von nöten.



Dazu weisst du dem Netzwerkausgang einen DHCP Server zu, richtest die WLan karte auf deine Wlan Konfiguration ein ( mit allen Notwendigen Sicherheitseinstellungen ) und legst über beide Anschlüsse eine Bright. Alle notwendigen Unterlagen und Testversionen findest du bei www.mikrotik.com, bzw den Lizenzcode kannst du auch bei www.meconet.de beantragen, bzw freischalten lassen.








Wer lesen kann ist klar im Vorteil, wer das Gelesene auch noch versteht hat sicher Aufstiegschancen !!! http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite -> Eine Sehr Gute Wissenquelle ! Man muss sich nur die Mühe machen nachzulesen

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: