title image


Smiley Re: Gerade in den Nachrichten (ZDF): Tagfahrlicht bedeutet bis zu.....
Hmm, ich denke man muss hier nochmal unterscheiden in explizites Tagfahrlicht und in Licht bei Tag (also Abblendlicht).



Tagesfahrleuchten haben 2 Birnen mit (im eher ungünstigen Fall) je 21W Verbrauch.

(Es gibt auch schon Varianten, die lediglich 16W oder 12W insgesamt verbraten.)



Demgegenüber verbrät das Abblendlicht schon einiges mehr.

(Mit Rücklicht, Kennzeichenleuchte, Instrumentenbeleuchtung komme ich bei meinem auf knapp 180W (*), mein Radio macht da weit weniger ;-) ).

Fürs Abblendlicht lässte sich dann wohl tatsächlich ein Mehrverbrauch von (in ungünstigen Situationen, z.B. langsamer, stockender Stadtverkehr) z.B. 0,5L/100km ausrechnen.

Allerdings kenne ich auch bisher niemanden, der einen Mehrverbrauch in der tatsächlichen Praxis zuverlässig feststellen konnte.



(*) wenn man in der Wohnung permanent 3 Lampen brennen lässt, obwohl man dadurch nicht besser sieht, sagt einem irgendwann so ne kleine Sparstimme halt auch: "mach das nicht, kost Geld"

(wobei man es da wesentliche realer nachrechnen kann, der Betrag/Jahr ist dann übrigens schon fast schockierend)



Ciao

Finduran




Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
nawaro


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: