title image


Smiley Das sollte doch nicht im Mittelpunkt stehen !
Wir regen uns über bestechliche Politker auf, welcher nur aus Karriersucht in die Politk gehen und dann bei wichtigen Fragen völlig versagen und keine Konzepte hervorbringen, aber selber wollen wir die Partei als persönliches Sprungbrett benutzen ? Was macht uns dann besser als einen Politker, welcher sich von den Lobbisten "kaufen" läßt ?



Also ich bin erst in einer Partei eingetreten, als ich schon eine sicheren Arbeitsplatz hatte, da ich aber von meinen Eltern in frühen Jahren immer schon auf Wahlveranstaltungen und Gewerkschaftskundgebungen mitgenommen wurde, hatte ich schon sehr früh engen Kontakt zur Politik.

Seit ich vor ca. 6 Jahren beigetreten bin, agagiere ich mich als aktives Mitglied und helfe u.a. unseren Wahlkandidaten aktiv in den Wahlkämpfen (Infostand in den Fußgängerzonen, Plakatekleben usw). Die Stimmung im Ortsverein aber auch auf regionalen und überregionalen Veranstaltungen ist immer sehr gut und es herrscht ein freundschaftelicher und kumpelhafte Atmosphäre, grundsätzlich Duzt man den Parteifreund und auch so trifft man viele interressante Personen.



Ich finde aber man sollte in eine Partei eintreten vorallem aus Überzeugung und wegen dem Interresse an Poltik und weil man Politk selber mitgestalten möchte. Klar, wenn man mit seinem Parteibeitrag die Partei auch nur finanziell unterstützen, dann kann man ja eintreten. Rein aus Karrieresicht würde ich es nicht machen.

Politik ist vorallem auch Idealismus, dass sollte man dabei auch nicht vergessen.



Das man aufgrund des richtigen Parteibuch bessere Aufstiegschancen hat kommt zwar vor, aber doch nicht so oft wie die Allgemeinheit immer denkt. Kontakte zu anderen Personen kann man auch in Vereinen finden, wenn man z.B. mit dem Personalchef der Firma XY Fußball-,Tennis-, Golf spielt oder auch mit dem Firmenchef wandert.



Gute Beziehungen kann man also nicht nur bei den Parteien bekommen sondern auch im normalen Vereinsleben. Wenn Parteieintritt dann aus Überzeugung und am Interresse an Poltik und weiel man sie mitgestalten möchte. Aber auf alle Fälle nicht aus Egoismus und aus Karrieresucht, so etwas sollte und darf man nicht gut heißen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: