title image


Smiley Re: Zoomfaktor messen
Ich glaube, Stiftung Warentest hat hier bei diesem Test so einiges durcheinander gebracht bzw. nicht mit der nötigen Sorgfalt gearbeitet! Auch ich habe genau deswegen mich per Mail an die Stiftung Warentest gewandt und bekam (vom gleichen Herrn Dr. Bautsch) die gleiche Antwort. Er schreibt ja (vermutlich auch Dir), der Fehler wegen dem Display sei aufgrund eines Übertragungsfehlers entstanden. Nur halte ich das für absolut unglaubhaft! Man mag in einer Tabelle ein Kreuz oder auch nicht an die falsche Stelle setzen infolge Unachtsamkeit bzw. verrutschen in den Spalten (also ein "Übertragungsfehler") aber hier war es ja so, das ausdrücklich lang und breit im Text behauptet wurde, dass das Display nicht von oben einsehbar wäre und somit nicht optimal nutzbar. Sowas ist ja wohl kaum mit einem "Übertragungsfehler" zu erklären sondern dürfte eher darauf zurückzuführen sein, dass hier 2 Kameras verwechselt wurden oder der Berichtschreiber die Kamera nie in der Hand hatte bzw. benutzt hat. Und so halte ich auch von den Erklärungsversuchen wegen des Zoom absolut nichts, zumal alle anderen (auch durchaus seriöse und angesehene) Kameratestberichte sowohl bei der C-5060 wie auch bei der C-7070 hier immer bisher die Herstellerangaben bestätigen (u.a. auch das ja in diesem Bereich sehr ausführliche DAU-Testprotokoll, wo eine vielzahl von Messungen bezüglich des Objektivs vorgenommen wurden). Nein, hier hat die Stiftung Warentest wohl schlampig gearbeitet und die Erklärungsversuche des Herrn Dr. Bautsch überzeugen mich in keinster Weise - da mag mich auch die als "Entschädigung" (vermutlich ja auch Dir) übersandte pdf-Datei mit allen Kameratests 2005 nicht gnädig stimmen ...



Den Fehler bzgl. des Displays musste man ja kleinlaut zugeben, denn schliesslich ist er selbst für jeden Laien, der die Kamera in die Hand nimmt, offensichtlich und sofort erkennbar, so dass man hier nicht anderweitige Testmethoden o.ä. als Grund anführen konnte - anders die Sache mit dem Zoom: das kann der Laie "so auf die schnelle" schliesslich nicht erkennen/überprüfen ... wie überhaupt die von der Stiftung Warentest diesbezüglich angewandten exakten Messmethoden bzw. Versuchsanordnungen (mir zumindest) von Herr Dr. Bautsch nicht verraten wurden. Er unterstellt ja den Herstellern teilweise Absicht (neben anderen Gründen) - ich unterstelle darum mal (ebenfalls neben anderen möglichen Gründen): ... damit keiner auf die Idee kommt, die Versuchsanordnung nachzustellen und nachzuprüfen ...



Interessant ja auch das (angebliche) Ergebnis der Messungen: 3,4! Wie praktisch, da kommt man doch den angegeben 4 schon so nah wie möglich - wenn man die "der Übersichtlichkeit halber" angegebenen abgerundeten 3-fach noch rechtfertigen will/kann/muss ...





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: