title image


Smiley Re: Philosophische Frage bzgl. Frames ;)
Hi,



> Nun frage ich mich inwiefern man diese Vorgehensweise als akzeptabel bezeichnen

> könnte.



akzeptabel könnte es höchstens sein, wenn das Vorgehen irgend welche Vorteile mit sich bringen würde. Tut es aber nicht. Im Gegenteil: Es hat beispielsweise den entscheidenden Nachteil, dass in der Location-Zeile der meisten Browser nicht die richtige Adresse steht.



> die Kunden-Domain in der Browser-Adressezeile - und in Suchmaschinen - anzuzeigen.



Inwieweit Suchmaschinen deswegen plötzlich mit Frames umgehen können sollen, müsstest Du vielleicht erklären. Ihre grundlegende Mechanik wird nicht plötzlich magisch umgekrempelt, nur weil ein Frameset irgend eine Eigenschaft hat, die Millionen anderer auch haben.



> Zum Einen ist es eine Vergewaltigung der Idee des Framesets,



Diese Idee ist übrigens in z.B. Netscape 4 so stark verwirklicht, dass ein Frameset mit nur einem Frame gar nicht erst angezeigt wird.



> zum Anderen hält sich die Barriere eigentlich in Grenzen,



Quatsch. Die Barriere ist aufgrund der plumpen Tatsache, dass Frames eingesetzt werden, immens. Das wird nicht aufgrund eines "Sooo schlimm finde ich das gar nicht." besser. Es wird höchstens nicht noch schlimmer, als es per se bei Frames sein _muss_.



> gibt es denn eine alternative Lösung, die allerdings dasselbe Ziel erreicht?



Wie lautet dieses Ziel?



Cheatah



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: