title image


Smiley Re: Nvidia Firewall nForce3 series
>>die "NVIDIA Firewall for nForce3".<<



weder die Variante vom Nforce3 noch die vom Nforce4 (active armor) ist es wert aktiviert zu werden, weil du ihr nicht trauen kannst. Oft greift dein Regelwerk nicht obwohl du bei der Konfig keine fehler gemacht hast, bist der meinung geschützt zu sein, ein porstscan belehrt dich eines besseren. => unausgereifte technologie und von der Exposition her genau so verwerflich wie seine Kollegen am "Desktop".



d.h.:

Wenn ich mich vor Regen schützen möchte, fresse ich den Regenschirm nicht sondern spanne ihn vor/über den Körper (schön langsam finde ich gefallen an diesen gleichnissen*gg*) Der Schutz gehört also dorthin wo er Sinn macht das ist vor dem zu schützenden System (NAT; Paketfilter im Router). Damit mache ich den PC autark von Microsofts diesbezüglichen patch-philosphie, den router autark vom OS und muss den TCP stack nicht direkt dem WAN aussetzen.





>>Ich würde jetzt gerne wissen, ist das auch so eine Software Firewall wie ZoneAlarm & Co. oder habe ich gar auf dem Motherboard eine Hardwarefirwall?<<



Es handelt sich um einen paketfilter auf Chipsatzebene der im prinzip aber genau wie jeder andere paketfilter per software konfiguriert wird. ZA setzt auf Anwendungsfilter, was die Sache nicht unbedingt zuverlässsiger macht, soviel zu deiner frage. Da "hardwarefirewalls" nicht aus stählernen Zahnrädern bestehen ist diese Begriffsdefinition von Grund auf nicht wirklich glücklich gewählt, die funktionsweise deiner gegenüberstellenden "firewalllösungen" ist aber in vielen Fällen ident, daher spricht man im allg. eher von Paketfiltern



ich hoffe das war verständlich genug

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: