title image


Smiley Aus der Hilfe ...
Schablonen



Bei einer Schablone handelt es sich um ein Gerüst mit den Gestaltungselementen; Dokumente sind jedoch nicht enthalten. Wenn Sie eine Schablone verwenden, um eine Datenbank zu erstellen, erhält die Datenbank die Gestaltungselemente aus der Schablone. Sie können die Designer-Schablonen unverändert verwenden oder sie Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können auch eine neue Schablone erstellen, indem Sie eine Datenbank mit der Erweiterung .NTF und der Eigenschaft "Datenbank ist eine Schablone" erstellen. Mit dieser Eigenschaft kann die Hauptschablone Gestaltungsänderungen automatisch an Datenbanken verteilen, die mit ihr erstellt werden. Datenbanken, die ihre Gestaltungen aus Hauptschablonen übernehmen, erhalten die neuesten Änderungen durch eine nächtlich ausgeführte Server-Task.

Wenn aus bestimmten Gründen eine Datenbank nicht automatisch die Gestaltung über die nächtlich ausgeführte Server-Task übernehmen soll, haben Sie zwei Optionen: (1) Legen Sie die Schablone nicht auf einem Server ab, auf dem über Nacht eine Aktualisierungsaufgabe ausgeführt wird, oder (2) aktivieren Sie nicht die Eigenschaft "Datenbank ist eine Schablone". Sie können dann die Änderungen an die Datenbankgestaltung weiterleiten, indem Sie den Befehl "Schablone wechseln" verwenden, dem Server angeben, wo die Schablone abgelegt ist, und diese anschließend auswählen. Vergewissern Sie sich, daß die Datenbankeigenschaften so festgelegt sind, daß die Datenbank nicht automatisch die Gestaltung über die nächtlich ausgeführte Server-Task übernimmt.

Datenbanken in Schablonen konvertieren

Öffnen Sie die Datenbank, die als Schablone fungieren soll, und wählen Sie "Datei - Datenbank - Eigenschaften".

1. Klicken Sie auf das Register "Gestaltung".

2. Wählen Sie "Datenbank ist eine Schablone".

3. Geben Sie den Namen einer Schablone (ohne Leerzeichen) ein, und klicken Sie auf das grüne Häkchen, um den Namen zu bestätigen.

4. (Optional) Wählen Sie "Im Dialog 'Neue Datenbank' als weitere Schablone auflisten", um die Schablone zu verbergen, es sei denn, Benutzer wählen "Alle Schablonen anzeigen" im Dialogfeld "Neue Datenbank".

Der Name darf Buchstaben, Zahlen und Unterstriche enthalten. Wählen Sie einen kurzen, aussagekräftigen Namen, der sich leicht merken läßt und den man schnell eingeben kann. Wählen Sie einen Namen, der den Anwendungstyp bzw. die Gestaltungselemente in der Schablone angibt. StdR5Disc stellt beispielsweise eine Notes Vorgabeschablone dar, die die Gestaltung für eine Diskussionsdatenbank (V5) enthält.

Der Name der Hauptschablone, der Titel und die Kategorien, die Sie der Datenbank zuordnen, dürfen zusammen maximal aus 99 Zeichen bestehen.

Siehe auch

Schablonen erstellen

Gestaltungsänderungen durchführen und verteilen

Gestaltung aktualisieren

Gestaltung ersetzen

Datenbanken mit Schablonen verknüpfen

Einzelne Gestaltungselemente mit Schablonen verknüpfen





Gruß

FPN60

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: