title image


Smiley Re: Sind Intel mainboards stabiler als AMD boards?
Ich hatte grad dieses Wochenende das Vergnügen, dass ein Kollege vom sLANp-Team (die LAN-Party-Oras, bei denen ich mitmache, siehe auch meine Signatur...) ein kleines Seminar abhielt. Dabei hat er uns erstmal das Aufsetzen eines Rechners mit Gentoo-Linux, um damit einen Game-Server zu bauen, wie wir sie an den LAN-Parties verwenden, gezeigt.



Dabei hat er eigentlich nur vor einer Sorte Mainboards gewarnt. Nämlich Boards mit SIS-Chipsatz. Diese Chipsätze finden sich vielfach auf Komplett-Rechnern, da sie sehr billig sind. Und entsprechend wenig brauchbar. Ansonsten ist es egal ob Intel- oder AMD-CPU.



Was Dein Händler möglicherweise gemeint hat, dass Boards mit Intel-Chipsatz in der Regel ziemlich robust sind. Und die Chipsatz-Treiber von Intel normalerweise gut funktionieren. Eben im Gegensatz zu Billig-Boards mit Billig-Chipsätzen wie SIS. Von daher würde ich für einen Webserver, der eine entsprechende Verfügbarkeit haben sollte, nicht am falschen Ende sparen.



> ...dazu zwei SCSI PLatten um ein Raid zu ermöglichen



Heutzutage muss es nicht mehr zwingend SCSI sein. Auch mit IDE oder S-ATA kann man RAID verwenden. Ausserdem solltest Du Dich, wenn Du denn ein RAID einsetzen möchtest, näher mit dem Thema befassen, da es verschiedene sogenannte 'RAID-Level' gibt. Finde heraus, welcher RAID-Level sich in welcher Ausbau-Stufe für Deinen Fall am besten eignet.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: