title image


Smiley Ins kalte Wasser...
... ist er scheinbar noch nicht gefallen. Aber wenn man sich langsam an seine Grenzen (und vor allem die Physikalischen grenzen des Fahrzeugs) herantastet, ist es meines erachtens nach ganz gleich, wie viel PS das Fahrzeug hat, man muss nur lernen, mit dem Fahrzeug umzugehen. Das weiß ich aus eigener Erfahrung und ich bin froh diese Erfahrungen gesammelt zu haben, denn es hilft mir Situationen besser einzuschätzen.



"Junges Gemüse" (zu dem ich mich wahrlich auch noch zählen kann, da mir einfach die Fahrpraxis fehlt, die beispielsweise jemand hat, der schon seit 20 Jahren auf Achse ist) wird sich in jedem Medium verlieren, in dem es Pro's gibt, die sich bereits in ihrer Rolle etabliert und eingespielt haben.



Dazu Hinzufügend muss ich sagen:

Ich verstehe die Versicherer, wenn "Neulinge" mit überpropotionalen Prozenten in der Haftpflicht- und Kaskoversicherung versichert werden. Das es "Neulingen", man mag sie auch Anfänger nennen, an Praxis Mangelt, habe ich live miterleben dürfen auf der Fahrt zur Essener Motorshow 2004. Aufgemotzte Karren bis zum geht nicht mehr in verbindung mit einem bedürfniss nach Aufmerksamkeit, wie ich es bischer noch nie auf der Straße erlebt habe, haben zu mehreren Unfällen geführt, die sich, der Motorshow nähernd, stark gehäuft haben.
Buttonnetzwerk für ein freies Internet

...the ultimate driving machine




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: