title image


Smiley Re: Verseuchter Rechner trotz ZonaAlarm!
> ...ich brauche das Teil um zu Wissen, welche Software von meinem Rechner aus auf das WWW zugreiffen will.



Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen und etwas zu schreiben, was in der auf dieses Dein Posting ausgebrochenen Diskussion bereits erwähnt wurde (ich will das jetzt nicht alles lesen...), folgende Hinweise:



Weder Zone Alarm noch andere PFW können wirklich verhindern, dass eine Software auf das WWW zugreifen kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie eine Software die PFW umgehen kann. Ein Teil dieser Möglichkeiten sind systembedingt und würden sich nur dadurch verhindern lassen, indem man Windows und seine Kommunikations-Möglichkeiten zwischen den Programmen ändern würde. Was aber dazu führen würde, dass viele Windows-Programme neu geschrieben werden müssten...



Das wird übrigens in dem Video, das hier verlinkt ist, erläutert und demonstriert.



Was die Zugriffe von Programmen auf das Internet betrifft, so beobachte ich, dass es viele Leute gibt, die das einfach generell abstellen wollen, ohne sich eingehend mit diesem Thema zu befassen. Dementsprechend ist da viel Halbwissen bzw. Spekulation zu finden. Wenn es Dir wirklich wichtig ist, dass Du weisst, welche Deiner Programme auf das Internet zugreifen, solltest Du Dich auch darüber informieren, wann sie das allenfalls tun und warum.



Es gibt z.B. Programme, die in gewissen Abständen nach Updates bzw. neuen Versionen schauen. Das ist an und für sich nichts schlimmes. Und das sollte sich üblicherweise in den Einstellungen des Programms ggf. auch abstellen lassen.



Dann gibt es auch Programme, die z.B. nach einem Absturz oder sonstigen Problem Informationen über diesen Absturz an den Hersteller senden. Das mag im ersten Moment fragwürdig sein, da in so einem Fall (vermutlich) auch gewisse spezifische Informationen übermittelt werden. Kann sein, dass die Hersteller hier offener informieren sollten, was genau übermittelt wird. Andererseits hilft das dem Hersteller des Programms, Fehler zu finden und zu beheben. Davon profitieren dann auch andere Leute, die das selbe Programm verwenden.



Wie Du siehst, gibt es verschiedene Gründe, warum ein Programm nach aussen möchte. Du musst Dir dann überlegen, welche Zugriffe Du allenfalls akzeptieren kannst und welche nicht. Bei letzteren gilt es sodann, sich zu informieren, ob man diese Sachen im Programm selber abstellen kann. Wenn nein, kann man es vielleicht mit Tricks abstellen. Und wenn es gar nicht geht, dann sollte man abklären, ob es vielleicht ein anderes Programm gibt, welches die selbe Aufgabe erfüllt, das aber dieses 'Phonehome' nicht macht.



Bedenke folgendes: Möglicherweise lassen sich derzeit viele Phonehome-Sachen mittels PFW abklemmen. Doch die Hersteller der Programme wissen sicher auch, dass immer mehr Leute PFW einsetzen und dass dieses Verhindern von Phonehome ein wesentlicher Grund ist, PFW zu verwenden. Dementsprechend dürfte es als wahrscheinlich angesehen werden, dass künftig immer mehr Programme eine allfällige PFW umgehen, damit die gewünschten Daten trotzdem gesammelt werden können.



Bei Programmen, bei denen man im Internet nichts genaues herausfinden kann, muss man ggf. auch mal mit einem Tool wie Ethereal oder TCPView zu Leibe rücken. Damit kann man den gesamten Traffic beobachten.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: