title image


Smiley Re: Danke! Aber...
Hijo,

bin leider kein Java-Entwickler, so werde ich Dir das nicht perfekt erklären können. Meinem laienhaften Verständnis nach ist Java eine Sprache, die plattformübergreifend funktionieren soll und so nur einmal programmiert werden muß, damit User mit den unterschiedlichsten Systemen das gleiche Programm benutzen können. Das kann nur so sein, daß Javaprogramme in einer Art und Weise geschrieben sind, daß man die mit Hilfe einer Java Virtual Maschine, die es dann für jede Computerplattform gibt, benutzen kann. Java selbst benutzt in seiner Sprache wohl Classes und so Zeugs, die mit Hilfe von den Java Virtual Machines der unterschiedlichen Systeme dann richtig interpretiert und ausgeführt werden können. Deshalb haben alle Systeme ihre eigenen, sozusagen Javaübersetzer, an Bord. Du hast dem Internetbrowser nun lediglich gesagt, wo er den Übersetzer findet.

Hier möchte ich noch anmerken. Sollte eine Javaseite nicht funktionieren, liegt das nicht unbedingt daran, daß Deine preisgekrönte JavaVirtualMachine nicht geht. Vielmehr ist es so, daß es so ein paar Spezialisten aber auch Javatools gibt, die doch nicht plattformübergreifende Programme erstellen können. Apple hat so ziemlich das beste Tool am Markt, um Javaprogramme zu schreiben. Dies gibts für Macs und PCs. Die damit erstellten Programme funktionieren dann auch in aller Regel wirklich auf jedem Rechnersystem. Ob Mac, PC oder diversen anderen Unixmaschinen. Es gibt aber leider, gerade in Deutschland noch das ein oder andere Brokerhaus, daß Javaprogramme benutzt, die nur mit PCs kommunizieren. Warum dann ein sogenanntes Java benutzt wurde, ist mir in diesen Fällen schleierhaft. Java nicht mit JavaScript verwechseln! Du solltest in den Browsereinstellungen stets beides aktivieren.



Multi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: