title image


Smiley Re: Nervt :)
Nun, ja das liegt wohl an den systemvariablen. die benutzt man z.B insbesondere, um einheitliche Installationen zu gew]hrleisten. Als klassisches Beispiel dient wohl hier das sprachproblem. wenn ich auf einem englische betriebssystem installiere heisst der pfad c:program files im deutsche c:programme damit man nur in den jeweiligen ordner installiert benutzt man variablen die den pfad festlegen. es wird wohl irgendwo in der instllationsroutine nicht der eingegebene pfad stehen, sondern fuer gewisse teile diese variable abgefragt. Wenn du mich fragst, ist das einzig sinnvolle, die "eigenen dateien" auf eine andere partition zu legen. alles andere kann man bei windows nicht durchblicken. und dass windows mit seiner laufzeit immer langsamer wird, ist auch nicht erst seit gestern bekannt.
--------------------------------------- Running System: Linux Kernel 2.6 Tablet PC 800 MHz / 256 RAM / 40 GB HDD

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: