title image


Smiley Die ersten zwei "die 50 nervigsten xxx" oder "die 50 schönsten xxx"...
... waren ja noch witzig. Das war aber vor zwei Jahren. Eine Sendung dieses Formates jagt die nächste.



Das beste finde ich sind genau die Fälle, in denen z.B. eine Band in einer Sendung "die n nervigsten Songs" und gleich darauf in "die n besten Songs" genannt werden. Ein Beispiel an das ich mich erinnere, ist "99 Luftballons" von Nena. Das Lied wurde einmal in "die 50 nervigsten deutschsprachigen Songs" verrissen und am Tag direkt darauf(!) einmal in "die besten Songs der 80er" (oder so ähnlich) als herzergreifend bewertet.



Um eine qualitative Bewertung scheint es denen gar nicht zu gehen. Ansonsten würden die nicht so offen zugeben, wie egal ihnen die Bewertung der Musik (oder anders betrachtet: das Kurzzeitgedächtnis der Zuschauer) ist. Vermutlicher Hauptzweck dieser Sendungen ist es, den unwichtigen Teil zwischen den Werbeblöcken zu füllen (irgend etwas scheint die daran zu hindern, einfach den ganzen Tag lang nur Werbung zu senden. Gibt es irgend welche Mediengesetze, die das verbieten?).



Ich tu mir diesen Unsinn schon seit längerem nicht mehr an (genauso wie ich mir Pro7, RTL und Sat1 generell inzwischen so gut wie gar nicht mehr antue). Es gibt noch andere Möglichkeiten, seine Freizeit zu verbringen.



Viele Grüße

OHW



Die Fähigkeit eines Tiers Schaden zu stiften, ist proportional zu seiner Intelligenz. Der Mensch hält auch hier die Spitze. [Konrad Lorenz]

In Gedenken an Desirée

Zu meiner Homepage



geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: