title image


Smiley Re: Probleme beim Hochfahren - Was kann es sein?
Könnte am Netzteil liegen, die Dinger haben, vorallem bei Noname's, die Eigenschaft irgendwann mal zu schwächeln, dann stimmt eine Spannung nicht mehr.

Nicht von den Volts her, aber die maximale Stromabgabe wird nicht mehr erreicht, mit den Folgen, dass der PC nicht mehr anspringt.

Meist ist die 3.3V oder 5V Spannung davon betroffen, weniger die 12V Spannung,die Lüfter und auch die Laufwerke versorgt.

Es sind die Kondensatoren im Netzteil, die durch Hitze ect.gealtert sind und ihre Leistung verloren haben oder ganz defekt sind.

Typisch hierfür ist, dass der PC nach einigen Warmstarts anspringt, am Anfang zumindest.

Falls dir ein anderes Netzteil mit mindestens 300W zur Verfügung steht, dann teste den PC mal mit dem NT.

Wenn du ein Neues kaufst, bei Nonames dann mindestens eins mit 350W nehmen, denn da ist meistens die Kurzzeitbelastungangegeben, davon kann man locker 30W abziehen zur Dauerlast.



Was allerdings auch sein kann,dass deine Platte hinüber ist!

Zieh mal alle IDE-Kabel ab und zusätzlich den Stromstecker der Platte und probier ob du ins Bios des PC's kommst.

Geht dass, dann könnte die Platte nen Hieb weg haben.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: