title image


Smiley Re: Frage bezüglich Funktionsharmonik und Modulation
Hi, danke ersma für deine Antwort und zudem eine Entschudligung, dass ich nicht

früher geantwortet habe: Hab es jetzt so gelöst, dass ich Es als Doppelsubdominante

eingestuft habe. Und später das Ges als Doppelsubdominante von As-Dur.



mfg Manu
Tagirijus

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: