title image


Smiley Re: Motor geht manchmal aus?
Hallo Heiko,



"Fehlerspeicher" - wenn ich das schon höre, denke ich autorheumatisch gleich an M$-Fehlermeldungen wie: "Keine Tastatur angeschlossen - drücken Sie eine beliebige Taste, um fortzufahren" - *g*.



Da du bereits beim Bosch-Dienst warst, wäre nur noch die Frage zu klären, ob auch die Lichtmaschine, der Zündverteiler bzw. die entsprechende Elektronik und die Zündkabel und -kerzen überprüft wurden. Ob die Fehlersensoren etwas über den technischen Zustand dieser Aggregate und Bauteile herausbringen, wage ich fast zu bezweifeln.



Beispiel: Bei meinem Mazda6 flackerte im Leerlauf immer wieder die Öldruck-LED. Es lag aber nicht am Öldruckschalter oder an der Ölpumpe sondern an defekten Lagern oder Wellen, welche einen komplett neuen Motor "provozierten", gottlob auf Garantie!!!

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: