title image


Smiley Re: batteriehülle
Als Laternenparker bringts was, die Batterie ist frostgeschützter, sie kühlt nicht ganz so tief aus und hat dadurch Morgens mehr Kapazität beim Start.

Aber sie sollte noch halbwegs gut sein, bei ner schlechten oder uralten Batterie nützt dass auch nichts mehr!

Als Garagenparker ist so ne Hülle nicht unbedingt von Nöten, ausser es ist ne Garage in ner Tiefgarage oder offenen zugigen Garage, die Nachts Temperaturen unter Null Grad hat.

Aber man kann ja so ne Hülle trotzdem einbauen, wer weiss was es nützt.

Wass aber nützt ist seine Autobatterie vor dem Winter zu warten!

Also Saubermachen zwischen den Polen damits keine Krichströme gibt, die langsam die Batterie entladen, die Pole fetten, für richtigen Flüssigkeitsstand sorgen(auch bei angebl.Wartungsfreien!) und sie evtl.mal richtig voll zu Laden.

Vorallem wenn man viel Kurzstrecke fährt sollte man den Ladezustand seiner Batterie im Auge behalten und ggf.mal mit nem Ladegerät nachladen

Und Winters beim Starten zuerst den Motor starten und dann erst die Anlage und das Licht einschalten, nicht umgekehrt, wie ich es häufig beobachten und vorallem hören konnte!

Und gleich nach dem Starten losfahren nicht erst die Fenster kratzen, dass schadet dem Motor mehr als es nützt und schneller wärmer wird er dadurch auch nicht.

Ausserdem ist es eh verboten und ärgert auch die Nachbarn nicht so, die Morgens um 3/4 7 evtl.noch weiterschlafen wollen.







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: