title image


Smiley AMD Athlon 64 3200+(E3&E6,Venice,90nm,L2-512KB)
Hi,

wenn ich den RAM manuell auf 400 stelle, bootet er nicht von SATA Raid und sucht kein anderes Bootdevice mehr... er friert beim Hochfahren ein...



Ich habe die Bänke schon getauscht. Es sind vier Bänke und die sind Paarweise verschieden gefärbt. Ich weiss, dass es teilweise Probleme mit double sided RAM im dual Channel für Athlon64 gibt... Ich habe aber auch gehört, dass der Venice Kern damit besser zurecht kommt??!!? stimmt wohl nicht..



Meine Frage ist ja nur: wenn ihc 4x512 nehme, die auch single sided sind, hat das doch den gleichen Effekt wie 2x1024 double sided oder ??



das hier habe ich im mom:



-- AMD Athlon 64 3200+(E3&E6,Venice,90nm,L2-512KB) mit ArcticSilencer64



-- 2 x DDR 1024MB PC3200 MDT CL2.5 PC400

Double Sided 16-Chip



-- GA-K8NF-9



nForce4 (4X) chipset

Processor

Socket 939 supports AMD Athlon64 X2/ 64 FX/ 64

Chipset

NVIDIA nForce4 (4X) MCPs (media and communication processors)

Super I/O: ITE IT8712 chip

Integrated peripherals

T.I. IEEE1394b controller

CICADA8201 Gigabit LAN PHY chip

Realtek ALC850 Audio AC'97 Codec



Memory

Type: Dual channel DDR400/ 333/ 266 -184pin

Max capacity: Up to 4GB by 4 DIMM slots



-- Gigabyte NVidia 6600 TurboForce HeatPipe 128 MB PCI-E



-- 2x 160 GB WD1600SD SATA Raid Striping





Ausserdem habe ich das Problem, dass der Systembus auf 800MHz läuft.. also 1600. Es ist ein Athlon 64 3200+ mit Venice Kern. Laut AMD und auch Gigabyte soll der mit 1000MHz laufen, also 500 x 2. Könnte ja auch an der RAM Konfiguration liegen oder? Die CPU hat aber die angegebenen 2000 MHz trotzdem...





greetz Wallace

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: