title image


Smiley Ich finde ihn als 2.PC gar nicht mal so schlecht.
Also als 2.PC finde ich diesen DELL-PC gar nicht mal so schlecht, auch wenn man ihn evtl dann doch noch auf insgesamt 512MB aufrüsten läßt.



Ich habe selber einen 3.PC mit Intel i845G-Chipsatz, Celeron D und 256 MB RAM am laufen, läuft gelegentlich als Emule-Client), der läuft ganz ordentlich, auch mit WinXP und eben nur 256MB, bei welcher sich der onbaord-Grafik-Chipsatz auch noch eine paar Mbyte wegschnappt.



Also, ich finde den PC für tpyische Office und Internet-Aufgaben sehr gut geeigent, mit WinXP und Works auch schon mal eine brauchbare Software-Grundausstattung vorhanden.



Aber ich mache mir bei solchen Angeboten auch andere Gedanken, incl. TFT-Monitor kostet der PC nur wenig mehr als ein Einsteiger-Notebook mit ungefähr gleicher Leistungsdaten z.B. ein Notebook mit Celeron M und 855GM-Chipsatz. So etwas findet man für ca. 700-800 Euro.



Wenn man überlegt dass man für WinXP Home und Worsk schon mal über 100 Euro hinlegen muß, dann ist das DELL-Angebot gar nicht mal so schlecht. Spielefähig wird man ihn aber nichtr bekommen, weil ihm eben der AGP-Port fehlt und weil das 250W-Netzteil dann auch schnell zu schwach ausfallen würde.



Wenn man wirklich die 75 Euro nicht bezahlen muß, dann ist das DELL-Angebote wirklich gut, verglichen mit anderen Billig-Angeboten, bei DELL-Angebot bekommt man einen stabilen und schnellen Intel-Chipsatz, bei ähnlichen Angeboten im PC-Disounter gibt es da nur SIS oder VIA-Chipsätze.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: