title image


Smiley Steht das irgendwo auch bestätigt?


"2/3 aller FDP-Wähler haben mit Erststimme Union gewählt."

 

Das alleine will ja nichts heißen. Man kann ja auch durchaus von der FDP überzeugt sein und trotzdem realistisch genug sein, dass für den eigenen Wahlkreis z.B. nur der CDU und der SPD Kandidat Chancen haben. Folglich könnte man in der Umkehrung auch behaupten, dass ein Teil der direkt gewählten CDU-Politiker ihre Mehrheit FDP-Wählern verdanken. Ob nun ein gesplitteter Wahlzettel auf einen CDU-Wähler hindeutet, der den Einzug der FDP sichern wollte oder auf einen FDP-Wähler, der wusste das der FDP-Kandidat über die 1. Stimme chancenlos ist, kann man so abschließend doch nur mutmaßen.

 

"Die restlichen 3% entsprechen dem tatsächlichem Anteil der FDP-Wähler."

 

Vorstellen könnte ich mir solche Zahlen auch ... kennst du ein oder zwei repräsentative Befragungen von CDU/FDP Wählern, die dies bestätigen? Ich kenne nur die Behauptung als solche, mit der die CDU/CSU sich stärker zeichnet als gewählt und die natürlich von der FDP (zumindest partiell) so nicht angenommen wird (man will ja nicht die eigene Leistung schmälern lassen).

 


Gruß Chris
This is the course in advanced physics. That means the instructor finds the subject confusing. If he didn't, the course would be called elementary physics. -- Louis Alvarez --
 


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: