title image


Smiley Das ist ja wirklich UNERFREULICH!!!!!11
Hallo Ypsilon,



Ehrgeiz, Disziplin, Umsicht, Rat einholen und annehmen.....falsch gemacht hast Du nichts, finde ich!!! Und ich finde es persönlich SCHADE und möchte einfach mein Mitgefühl ausdrücken!



Wenn Laufen nicht gut für die Beine, würde ich aber doch mal 1.-2 Jahre Abstand nehmen. Dann eben alles nader, Schwimmen, Radfahren, Aerobic, Geräte Fitnessstudio oder Heimtrainingsgeräte. (Crosstrainer?) Gibt es da auch Probleme?



Einlagen ändern ja STELLUNG der Füsse. Vielleicht sollte man das nicht unterschätzen. Und Fehlstellung korrigieren, 1-2 Jahre allen MÖGLICHEN Sport machen und DANN wieder laufen.



Ich persönlich habe als Jugendlicher die schmerzenden Einlagen irgendwann weggeworfen, nur noch gute und bequeme Schuhe (>100€) getragen und irgendwann angefangen zu laufen....die ersten Anläufe auch immer wegen Probs eingestellt. Erst nach 2 Jahren Crosstrainer ging das endlich GUT. Mein Weg führt eigentlich immer um Ärzte herum. Gute sind SCHWER zu finden.



Gruß,

Zack

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: