title image


Smiley Re: zu integer Zeichen das zugehörige ASCII Zeichen
Naja, in deinem Struct hast du ja bisher auch nur Pointer, also Zeiger auf eine Adresse. Dahinter kann sich ja beliebiges verbergen, du musst nur im Programm wissen, auf was dein Pointer wirklich zeigt.

Analog zeigt ein char* auf eine Speicheradresse, die einen char enthält. Ob jetzt dahinter nur ein einzelner char steht, oder ob sich dahinter ein ganzer String (=Array of char) verbirgt, das weisst du in der Semantik deines Programmes, der Compiler weiss das nicht, der kann nur die Syntax dazu abbilden.



Also könntest du auch einen void* benutzen und den dann beim Auslesen immer entsprechend casten:





typedef struct SmyStruct

{

char* name;

void* value;

} myType;



myType charValue;

myType intValue;

char myname[]="Mein Name";

char myvalue[]="Mein Wert";

char myintname[]="Mein integer Name";

int myint = 100;



...in main():

char ausgabename[100];

char ausgabewert[100];

int ausgabeint;

...

charValue.name = myname;

charValue.value = myvalue;

intValue.name = myintname;

intValue.value = &myint;

...

strcpy(ausgabename, charValue.name);

strcpy(ausgabewert, (char*) charValue.value);

...

printf("mein int heisst %s und hat den Wert %d\n", intValue.name, (int*) intValue.value);

}



diu vive floreque.
Spockus

erreicht am 04.03.2008 09:47:23

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: