title image


Smiley Re: Daten auf DVD nicht lesbar!!!
Hallo Anton,



und jetzt die Schicksals-Gegenfrage: Hat das Vierergespann schon jemals funktioniert oder schilderst du (s)eine "Premiere"?



Leider hast du weder das eingesetzte Mainboard noch seinen ATA-Zusatzcontroller genannt, so dass ich nur spekulieren kann: Manche ATA100-Controller mögen keine ATAPI-Laufwerke (= CD-ROM/DVD/Brenner - darauf wird auch im Handbuch bei der Schnittstellenbeschreibung ausdrücklich hingewiesen), weder im Gespann mit einer Festplatte noch paarweise angeordnet.

In diesem Fall solltest du die Festplatten am ATA-Controller und die ATAPI-Laufwerke am IDE-Controller betreiben. Im BIOS nicht vergessen, die Boot-Sequenz auf den ATA-1-Port zu setzen (je nach BIOS-Typ mehr oder minder mit [SCSI] o.ä. "verklausuliert").

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: