title image


Smiley Re: Datenstring von der RS232 in ein Array streiben
Array char datenfeld[100][23] anlegen.

Com-Port öffnen, horchen.

in zwei geschachtelten Schleifen die Datenfelder füllen, dabei die äussere bis 100, die innere bis CR empfangen wird laufen lassen.

Wenn der äussere Schleifenzähler den Wert 100 erreicht, abbrechen.

Com-Port schliessen.



Option:

Danach Datei öffnen.

Schleife von 0-99: fprintf(Datei, "%s\n", datenfeld[schleifenzähler]);

Datei schliessen.

diu vive floreque.
Spockus

erreicht am 04.03.2008 09:47:23

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: