title image


Smiley Es geht um folgende Maschine...
> die braucht es aber nur bei großem Hebelarm und großer Kraft



*ups*, genau darum geht es nämlich, ich schätze, ich muss die dann so nachbauen. Es soll ein Hebelarm für eine Fitnessmaschine geben. Da laufen spätermal schon einige Kilo zusammen, evtl. 100kg -150kg. Diese Achse soll durch ein schweren Lärchenholzbalken (8x18cm) getrieben oder darauf befestigt werden. Der Lastarm hat in etwa die Form eines "L"s und liegt waagerecht über dem Balken und darf sich auch unter Kraftanstrengung nicht bewegen. Am oberen "L" wird die Achse befestigt, am unteren "L", wird mit dem Arm oder dann dem Bein gedrückt, gezogen, gestemmt. Auf der Achse wird eine ovale "Umlenkrolle" befestigt, die dann das Seil aufrollt.



Ich weiß, mit Wellen, Zahnrädern und Kettenzügen, könnte man das wesentlich präziser noch steuern, nur würden dafür die Kosten in die höhe schießen... dass muss eben unbedingt vermieden werden. Das ist ja der Sinn der Sache.



MfG.
Leser


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: