title image


Smiley Re: Eure Zukunftsplanung
freiwillig auf Promotion oder einem höheren Managerposten



Wie viele Studenten sind denn davon betroffen????

Ich denke wenn 1 von hundert richtig Karriere macht war es das! oder ??



Klar im Laufe der Jahre kann man was erreichen Abteilungleiter und so ....

Aber selbst da hat man doch schon die 60 Stunden Woche, das wird doch erwartet!

Natürlich ohne Bezahlung die ist im Gehalt für 40 Stunden ja mit drin!



Familie schön und gut...



Aber es muß auch bezahlt werden und die Joblage ist auch nicht rosig!

Ein Kind kostet eine Menge Geld! Und die Frau arbeiten? und der/ die Kleine? Wohin?

Also von einem Gehalt leben.....? Ist das machbar?



Ansonsten was ist mit Rente wer bezahlt die denn?? Ich glaube nicht das der Staat für mich in 35 Jahren noch Rente zahlt!

Also privat vorsorgen und arbeiten und hoffen das man nicht 2 Jahre arbeitlos wird!!! Ansonsten Herzlich Willkommen Hartz IV dann kannst du entweder alles selbst latzen oder schnell die Kohle auf den Kopf hauen! Was ich tun würde......





Ich denke es ergibt sich vieles erst mal Job dann den richtigen Partner finden und dan weiter sehen! Vieles hängt ja bei einer Beziehung von beiden! Ist ein Umzug in eine andere Stadt sinnvoll selbst wenn es viiiiiiiiiiieel mehr Geld gitb die Frau aber ihren Job aufgeben muß und man von einem Gehalt leben muß?



Oder lieber WE Beziehung und Doppelte Haushlatsführung wo dan dafür die Jolhe drauf geht?



Meintest du so was??



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: