title image


Smiley Re: dell garantie
Erfahrungsberichte? Ok....



Ich hab ein Dell Notebook (510m) und in den ersten paar Wochen ist auch der Serviceonkel bei mir gewesen.



1. DVD Brenner zickte nur rum - ein Anruf bei der Hotline, zwei Tage später war der Techniker mit einem neuen Laufwerk da.



2. Staub im Display - ein Anruf bei der Hotline, die wollten ein Foto vom Display haben. Zwei Tage später war der Techniker mit einem neuen Display da....



Meine Erfahrungen mit dem NBD Service von Dell waren erstklassig, die Termine mit dem Techniker konnte man sogar bis in den späten Abend vereinbaren.



Übrigens hab ich nur den minimal Service gewählt (1 Jahr), den vor-Ort Service gibt es bei Dell trotzdem im ersten Monat (inoffiziell - sonst würden die Kunden bei jeder Kleinigkeit vom Fernabsatzgesetzt gebrauch machen).



Generell sind Reperaturen bei Notebooks eine sehr teure Angelegenheit. Beim Desktop PC lassen sich die Komponenten einzeln austauschen - beim Notebook sitzt alles auf einem Board. Daher ist selbst bei Kleinigkeiten ein Austausch des Mainboards notwendig.



Die aktuellen Notebooks sind schon recht robust (die einen mehr, die anderen weniger...), sprich man kann sie ohne bedenken den ganzen Tag mit sich rumschleppen.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: