title image


Smiley Ich bin so vorgegangen...
Sparrentiefe 120 mm, 100er Mineralwolle mit Alukaschierung genommen.



Durchgebogene Sparren mit 22mm Spanplatten-Bretter seitlich aufgefüttert um später eine ebene Fläche zu erhalten.



Mineralwolle zwischen die Sparren.

Hinterlüftung zu den Dachpfannen ca. 2 cm.

Kaschierungs-Nähte bzw. Tackerstellen mit Aluband sauber abgeklebt.

16mm Spanplatten* aufgeschraubt, darauf Styropor beplankte Gipskartonplatten (zusätzliche Dämmung)befestigt.

Gipskarton-Platten an den Stößen und Schraubköpfen verspachtelt und geschliffen.

Platten 3 mal mit Tiefengrund gestrichen, anschließend Venyl-Tapete geklebt

(Kleister plus Ovalit) und gestrichen.



Gruß: Hansjörg



P.S. Fehler (Dampfsperre) können teuer werden!

Schau dich einmal im Baumarkt nach Anleitungen um bzw. kauf dir dort ein Taschenbuch über den Dachausbau.



* Beitrag geändert, hatte Spanplatten unter den Gipskartonplatten vergessen


Gruß: Hansjörg

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: