title image


Smiley Re: XP Home - Datensicherung, Wiederherstellung etc..grundsätzlich
> was ist das beste Sicherungskonzept



Eines, das an Deine Anforderungen angepasst ist. Da diese sehr unterschiedlich sind, kann man schwer konkrete Tips geben. Generell ist folgendes zu beachten:



Die XP-eigene Systemwiederherstellung kann nützlich sein, um zumindest bei harmloseren Problemen das System rasch in einen funktionsfähigen Zustand zurückzuversetzen. Alternativ kann man mit Tools wie Acronis TrueImage auch in gewissen Abständen ein Image des kompletten Systems erstellen und auf der Festplatte speichern. In beiden Fällen brauchst Du ausreichend Platz auf der Festplatte (den Festplatten). Und in beiden Fällen bist Du angeschmiert, wenn z.B. die Platte den Geist aufgibt.



Daher ist es ratsam, zumindest in gewissen Abständen so ein Image auch extern, z.B. auf CD(s) oder DVD gebrannt, zu sichern.



Die Daten, die Dir sehr wichtig sind, etwa die genannten Familienfotos, solltest Du zudem auch ab und an sichern. Und zwar auch mal auf etwas externem.



Backup-Programme gibt es viele, da müsstest Du ggf. einfach mal etwas stöbern und ausprobieren. Ob Du auf CDs oder DVDs brennst oder mit einer externen Festplatte oder mit einem Streamer arbeitest, bleibt Dir überlassen.



> kann man irgendeine System CD, DVD brennen, die einem im Problemfalle Zugang ermöglicht



Da gibt es z.B. die 'Barts PE'-CDs, mit denen ein 'Live-Windows' gebootet werden kann. Oder Knoppix-CDs mit einem Live-Linux.



> wem soll ich den Vorzug geben: ZoneAlarm oder der SP2-Firewall



Der XP-eigenen Firewall (Paketfilter wäre der treffendere Name...). Zone Alarm will man nicht auf dem Rechner haben.



Tips für eine nachhaltige und vernünftige Konfiguration von Windows-Rechnern werden in diesem Video erläutert. Ansonsten empfehle ich Dir, mal die Beiträge hier im Forum zu lesen.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: