title image


Smiley Re: W-LAN-Einstellugen unter Windows XP
Hallo fiestapavel,

für das ständige Suchen nach neuen WLAN-Netzwerken ist der Dienst "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" (KdV) verantwortlich. Diesen Dienst benötigst du aber auch, um dich mit Windows überhaupt an einem WLAN-Netz anzumelden. Das heißt, du kannst den Dienst abschalten, sobald du eine Verbindung hergestellt hast. Willst du dich aber (z.B. nach einem Neustart oder einem Verbindungsabbruch) erneut anmelden, musst du den Dienst wieder starten. Das kannst du entweder manuell machen oder dieses Tool (Wireless Zero Shutdown) installieren, das diese Arbeit automatisch erledigt.

Zu deiner Frage zu DHCP: Also mir ist nicht bekannt, dass DHCP ein Sicherheitsrisiko darstellt (und ich wüsste auch eigentlich nicht, wieso es eins sein sollte...). Außerdem sollte dein Netz mit WPA-PSK und MAC-Adressfilter ausreichend gesichert sein.

Ob der Vorgang der Verbindung mit aktiviertem DHCP wesentlich länger dauert, solltest du einfach mal ausprobieren (ist ja kein großer Aufwand). Ich persönlich habe DHCP aktiviert, weil ich das einfach komfortabler und v.a. flexibler finde.



Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. Wenn nicht, einfach fragen :o)



MfG
Grüße von C6.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: