title image


Smiley Re: Problem Magnetkarte
Man kann sehr wohl anhand der Daten unterscheiden, von wo die Daten kommen, wenn man die Geräte entsprechend programmiert.

Jeder brauchbare Barcodescanner und/oder Magnetkartenleser können über Software des Herstellers recht weitgehend programmiert werden. Dazu gehören bei Barcodescannern die Präfixe (erstes gesendetes Zeichen beim Scan) und die Start-/Endsenitels beim Magnetleser (dito).

Wenn man die auf Werte stellt, die die Tastatur üblicherweise nicht sendet, z.b. "ð", dann kann man über KeyDown-Ereignisse der Formulare herausfiltern, was gerade reinkommt. (Die Endzeichen sollten dann ebenfalls so kryptisch sein, damit man das Ende der "Sendung" erkennen kann.)



Jedenfalls braucht es dazu eine nicht ganz so einfache Routine.

Die Technik, Barcodescanner in die Tastatur einzuschleifen, gar noch in Kombination mit Magnetleser, halte ich ohnehin für bescheuert.

Besser sind einzelne Geräte an COM-Ports bzw. USB.

Oder wenn schon, dann eine programmierbare Tastatur, die selbständig Scanner bzw. Leser erkennt und über OPOS-Schittstellen Ereignisse erzeugen kann.



Ciao, Sascha

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: