title image


Smiley Finger wech
Hi!



Mein Tip zu diesem Thema lautet: Finger weg! Denn wie schon in dem Beitrag des Handelsblatts geschrieben steht, ist die Zeit der Containerschiffsflottenerneuerung erst einmal vorbei und wird sich vermutlich so schnell auch nicht wieder ergeben, da andere Entwicklungen wie zum Beispiel der Lenkdrachenantrieb demnächst Marktreife erlangen könnten. Aus dieser Richtung wird eine Kursentwicklung also weniger gestützt werden.



Der Markt von angesparten und dann wieder veräußerten Lebensversicherungen nähert sich auch einem Ende zu, da allgemein weniger Lebensversicherungen aufgrund deren nun vorhandenen Besteuerung abgeschlossen werden, und Anlageexperten deswegen und aufgrund der in den letzten Jahren gesunkenen Renditen eher davon abraten, auf dieses Pferd als Vorsorgemöglichkeit zu setzen. Also ist auch von dieser Seite kein Kursgewinn zu erwarten.



Kommen wir schließlich noch zu den Immobilienfonds und das dürfte wohl die berechenbarste Katastrophe sein, die sich in den nächsten Jahren abzeichnet. National gesehen haben wir viel zu viele Wohn- und Gewerbeeinheiten und wenn man sich die einschlägigen, auf diesem Markt angesiedelten Kreditinstitute so ansieht - Aareal Bank - so gehen selbst diese davon aus, daß sich der Markt auch international in den nächsten Jahren sehr konzentrieren wird ....



Alles in allem muß man, wenn das Management das ernst meint, was in dem Handelsblattartikel steht, das für bare Münze nehmen, was das Manager - Magazin schreibt: Da wollen wohl zwei Leute frühzeitig in Rente und was aus dem Unternehmen wird, scheint nur noch weniger zu interessieren. Denn der Laden geht nach diesem Schritt über kurz oder lang den Bach runter oder an die Konkurrenz .... Da kann man nur sagen: Schade, daß die Herren Wenzel und Pankow ihren Hut genommen haben



Viele Grüße!



Caric12000



P. S.: Wenn Du einen vernünftigen Anlageempfehlung willst, dann würde ich mich so langsam nach einem Fond umschauen, der den DAX wiederspiegelt. Denn dieser dürfte so langsam wieder in der Lage sein, nach oben zu steigen. Und wenn es etwas risikofreudiger sein darf, dann suche Dir einen Fonds aus, der sich an der chinesischen Wirtschaft und dort vor allen Dingen in den Bereichen Stahl und Energieversorgung orientiert.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: