title image


Smiley Re: Frage an Garten"experten"
Hallo.

Immergrüne Pflanzen verdunsten auch im Winter Wasser und sollten deshalb auf trockenen Standorten gegossen werden, vor allem wenn sie frischgepflanzt oder noch sehr jung sind. Es sind schon manche Rhododendren im Winter vertrocknet, wenn der Boden gefroren war und trockener Ostwind mit Sonne vorherrschte. Da im Norddeutschland aber normalerweise der Winterregen vorherrscht, spielt das dort keine so große Rolle. Deine Thujas solltes Du also im Winter, wenn es trocken sein sollte, auf jeden Fall gießen.

Was die Rosen anbetrifft: Nun, so lange sie noch intakte grüne Blätter haben, sollte man frischgepflanzte Pflanzen wohl auch gießen, aber nicht zuviel und keinesfalls im Herbst mit Stickstoff düngen. Denn wenn man sie zu sehr treibt, sind sie nicht so frosthart.

Den Rasen würde ich nicht bewässern. Wenn du aber einmal damit angefangen hast, sollte man das dann auch durchziehen. Der junge Rasen ist meiner Erfahrung nach kaum frostempfindlich; das hängt aber auch von der Rasenmischung ab, da bestehen artspezifische Unterschiede. Für Norddeutschland , meine ich, braucht man sich da keine Sorgen zu machen.



Ist halt nur meine Meinung.



Mit Gruß Gruscho









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: