title image


Smiley Re: Nachträgliche Festplatten-Partitionierung
Hi!



Das ist normalerweise problemlos möglich, wenn man gewisse Vorbereitungen trifft.



Z. B.:

- Nie unter einem laufenden Windows machen. Planen Ja, aber aussführen immer mit dem Notfalldatenträger des Programms.

- Dateisystem auf allfällige Fehler überprüfen und beheben.

- Um die Datenmege so gering wie möglich zu halten, jeglichen Müll (temporäre Dateien, Papierkorb, usw.) zuvor löschen.

- Datensicherung machen.





Der PartitionManager von Paragon kann dies normalerweise problemlos.





Groß



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: