title image


Smiley Re: Kranversuch mit C und Regelungstechnikkenntnissen!
Hi!



DGLs etc komplett selber erarbeiten ist der absolute Horror...

Also mein Vorschlag:

Den kran kurz vor Ablagepunkt verlangsamen und in der Bremsbewegung die Pendelbewegung nachvollziehen und somit minimieren. Sprich Schwingungskurve als Auslenkung in bewegungsrichtung in Abhängikeit von der Zeit berechnen und genau nach der gleichen Funktion bbremsen. Keine Ahnung ob es hinhaut -aber einen Versuch ist es wert.

Eventuell könnte man beim Start die Masse in Pendelschwingungen versetzen und dann beim Beschleunigen der Pendelbewegung folgen.



Andere Idee ist abrupt bremsen und durch einen weiteren Ruck an gegeigneter Stelle der begonnenen Pendelbewegung entgegenwirken. (halte aber das oben beschriebene für besser realisierbar.



Gruß

Carsten

Vermeintliche Tippfehler in diesem Posting sind keineswegs Rechtschreibfehler sondern Vorschläge für die nächste Rächtschraiprevorm ;o)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: