title image


Smiley Wieder mal die deutsche Telekom......
Hallo Gemeinde !



Folgendes hat sich zugetragen......ich versuche, mich kurz zu halten...



Mein Vater hat im September seinen DSL Anschluss bei der Telekom gekündigt. Dies lief auch soweit glatt, er musste was unterschreiben (im Telekom-Laden), dann kam die Rechnung und irgendwann haben sie es auch zeitnah abgeschaltet.



Gestern nun kam ein Päckchen der Telekom, aber mangels Zeit, dieses zu öffnen, legte er es beiseite. Heute Morgen kam nun mit der Post ein Schreiben der Telekom. Inhalt des Schreibens: Wir danken für Ihren Auftrag, dass sie DSL bestellt haben und werden diesen im Laufe des Tages freischalten. In dem Schreiben stand auch drin, dass sie zeitgleich einen Splitter an ihn verschickt haben.......DAS war also der Inhalt des Päckchens. Dieses hat er heute dem Postboten ungeöffnet wieder mitgegeben und sofort bei der Telekom angerufen. Wie das nun mal so ist, dauert es natürlich auch seine Zeit, bis man(n) mal jemanden von diesem Verein dran hat. Die Dame (ausnahmsweise mal ne freundliche) sagte, dass sie im Computer erkennen würde, dass er da wohl was an dem und dem Tag letzte Woche bestellt hätte. Da er die ganze letzte Woche auf dem Campingplatz war, konnte er dies zu 100 % ausschließen und außerdem wäre es ja mehr als ungewöhnlich, erst bestellt er DSL ab........dann 4 Wochen später will er es wieder haben......... :-(((



Die Dame wollte sich drum kümmern und die ganze Sache "stoppen".



Da man ja in der heutigen Zeit vor nichts und niemandem gefeit ist will er sich auch nicht wirklich darauf verlassen, dass die Dame auch wirklich tätig wird.



Hat jemand von Euch auch schon sowas erlebt ? Ich meine, man hört ja heutzutage echt viel und schwupps hat man was am Telefon bestellt, was man gar nicht will.



Schlechte Welt......*kopfschüttel*



Anja

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: