title image


Smiley Durchlauferhitzer funzt nicht richtig
Hallo,



ich hab hier nen (etwa 8 Jahre alten) Junkers Durchlauferhitzer (Gas). Beim letzten Besuch des Schornsteinfegers ging versehentlich die Zündflamme aus (nein, ich geb dem Schornsteinfeger keine Schuld).

Als ich den Durchlauferhitzer anschliessend (mittels Piezo) wieder zünden wollte, ging erst mal gar nix. Ok, etwas Geduld, die Verkleidung weg gemacht und mit dem Feuerzeug gezündet. Die Zündflamme war wieder an.

Nun wollte ich Warmwasser, die Heizleistung war aber sehr gering und es kam nur leicht angewärmtes Wasser raus und die Flammen waren auffallend kurz (Ja ja, die Regler waren voll aufgedreht).

Also Verblendung wieder weg und nachgeguckt. So auf den ersten Blick war nichts zu sehen (Keine Angst, ich schraube nicht an Gasanschlüssen rum).

Nach etlicher Rumprobiererei, entdeckte ich diesen kleinen Metallriegel hinter dem Schieberegler "Aus/Zündung/Normalbetrieb". Als ich den manuell ganz nach hinten gedrückt hatte, arbeitete der Erhitzer wieder normal.

Ok, meine Diagnose war "anscheinend verdreckt und das Ding hängt irgendwie". Kann man das irgendwie selbst richten oder braucht es dazu wirklich einen Fachmann? Wie gesagt, an den Gasanschlüssen fummel ich nix rum!



Jetzt schon vielen Dank für eure Antworten,



Uli



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: