title image


Smiley Warum verbrennt Klemme wenn Leuchtstofflampe an EVG falsch angeschlossen???
Hallo,



ich hoffe mir kann das einer gut erklären.



Folgendes ist passiert:



Zwei Leuchtstofflampen wurden an einem digitalen elektronischen Vorschaltgerät falsch angeschlossen. Jeweils die eine Seite einer LS richtig aber auf der anderen Seite wurden zwei Drähte vertauscht. Siehe Skizze.



So sollen die Leuchtstofflampen auch funktioniert haben. Das ganz war über Klemmen in der Unterverteilung an einen 10A B-Leitungsschutzschalter angeschlossen.



Jetzt sind in der UV die Klemmen und der stromführende Leiter total verbrand aber die Sicherung hat nicht ausgelöst obwohl sie in ordnung war. Die Klemmen sind für 16A ausgelegt gewesen.



Warum hat es die Klemmen zerlegt???



Bei Kurzschluß oder Stromfluß über 10A hätte die Sicherung auslösen müssen.



Lose Schraubverbindungen an den Klemmen kann eigentlich ausgeschlossen werden da auf beiden Seiten der Klemme die Leitungen beschädigt sind und der komplette Rest in der UV fest sitzt.



Ich hoffe mir kann das einer erklären da ich mit meinem Latein am Ende bin aber gerne eine Erklärung dafür wüßte.



Für eure mühe möchte ich mich schonmal im Vorraus bedanken.



geschrieben von

Anhang
Bild 90 zu Artikel 32655

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: