title image


Smiley Nochmal ne Frage zum RAW-Socket
Mahlzeit,



da ich bis jetzt einige Sache durchgetestet habe aber immer noch nicht mein gewünschtes Ergebnis bekomme, möchte ich meine Problemstellung nochmal beschreiben:



Also ich habe einen Server, der in einem bestimmten Clients UDP-Pakete versendet. Bekommt er von den Clients keine Antwort in Form eines UDP-Paketes, zeigt er an, dass kein Client antwortet.

Der Client soll folgende Aufgabe haben:

Er soll einen RAW-Socket erstellen und auf ein UDP-Paket warten. Das ganze hat aber einen Haken. Es gibt nur einen physischen Client! D. h., ein Programm was UDP-Pakete erstellt, wird auf diesem gestartet und das gleich mehrmals. Jedem Programm wird eine bestimmte IP-Adresse zugewiesen, die es aber nicht wirklich gibt. Nur soll der Client/Programm diese vortäuschen.

Nochmal kurz und knapp:

Ich habe einen Laptop mit einer wirklichen IP. Auf dem wird mehrmals ein Programm gestartet, was einen RAW-Socket erstellen soll aber auf eine ganz()e andere IP(s).

Das Problem:

Wenn ich einen RAW-Socket erstelle und auf Pakete warte, muss ich bind() machen und damit beziehe ich das ganze nur auf die lokale IP!!! Auch ein ADDR_ANY bringt keine Hilfe.



Ist es überhaupt möglich, das ganze so zu realisieren???

Zusammengefaßt das ganze:



PC mit Server auf IP: 123.456.789.123

Laptop mit IP: 123.456.789.456

Auf dem Laptop sollen RAW-Sockets erstellt werden mit den IP: 123.789.654.x



Gruß,



Bastian
Nichts auf der Welt ist so weit entfernt wie der Weg vom guten Vorsatz zur guten Tat. (Norwegische Spruchweisheit)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: