title image


Smiley JavaScript und Objektorientierung
Jetzt bitte nicht gleich schlagen:



Es geht mir um folgendes:

JavaScript bietet die Möglichkeit mit Objekten (nämlich dem DOM) zu arbeiten.

Entsprechend begegnet mir immer wieder mal die Aussage das JavaScript "objektorientiert" wäre, was ich aber für nicht richtig halte. JavaScript mag eine objektangelehnte Sprache sein, aber ist wohl um Welten von dem Weg was bei Java und C++ mit "objektorientierung" gemeint ist.



Leider fehlen mir bei sochen Debatten immer etwas die Argumente - ab wann darf sich denn eine Sprache objektorientiert nennen ?



Ich hab momentan sogar mit einer VB-ähnlichen Sprache zu tun, bei denen sich auch Elemente wie bei Objekten in der Punkt-Notation ansprechen lassen (sowas wie Button1.value="Klick mich") aber auf der anderen Seite keine Möglichkeit bietet eigene Objekte aus Klassen heraus zu instanzierten. Auch bei dieser Sprache könnte man nach obiger Argumentation behaupten die Sprache wäre "objektorientiert" - weil: Sie arbeitet ja mit Objekten.



Kann das ganze vielleicht mal jemand etwas klarer Darstellen ?!

Danke,

Gruß

MacGyver

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: