title image


Smiley Absichtliches Überladen eines Lithium-Ionen-Akkus (Film)
Hallo zusammen



Lade gerade die Akkupacks meiner Gardena Akku Pumpe mit dem "Akku-Master" auf.

Um an die eigentlichen Akkuzellen zu gelangen, es sind 10x NiCd-Zellen, musste ich das Gehäuse der Akkueinheit aufschrauben. Auf dem Akkupack steht "BZM-GmbH" und ich dachte mir "guckste mal was die so machen". Nun, die konfigurieren als OEM-Anbieter allerlei Akkupacks z.B. für Philips, Bosch und (eben) Gardena.



Zufällig bin ich dort auf diesen Film gestoßen:

www.batteryshop.de/battery/index.htm



Zitat:

"Spezialisten aus dem BMZ-Entwicklungs-Labor haben einen 3,6 V/800 mA Lithium-Ionen-Akku bewusst mit 6V/6A überladen - gut geschützt unter einer stabilen Kunststoffbox. Mit Hilfe eines Temperaturfühlers wurde kontrolliert, wie die Temperatur der Akkuhülle sich kontinuierlich erhöhte. Nach ungefähr 11 Minuten und bei etwa 110°C blähte der Akku sich kurz auf und explodierte schließlich heftig.



Eine eindrucksvolle Demonstration der Kraft, die bei der Explosion eines kleinen Akkus frei gesetzt wird...."



Meine Herrn, das tut vielleicht einen "Wumms" wenn der Akku platzt, leider kein Ton dabei aber der Film ist dennoch beeindruckend.



Gruß



Roland

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: