title image


Smiley Wer braucht eigentlich "FastPath" bei DSL?
Hallo zusammen



Ein gute Freundinn von mir möchte nun endlich einen DSL-Anschluß anmelden.

Beim Anbieter ist Sie auf einen Provider festgelegt, dem gehört das Netz im Neubaugebiet.

Allerdings ist der Anschluss sehr günstig, für 12,50€ monatlich bekommt Sie DSL 1024/128 mit 3GB Volumentarif.



Auf Ihrem Antragsformular tauchte der Begriff "FastPath" auf mit dem Sie, und ich zunächst auch, nichts anfangen konnte. Das "Dingf" soll einmalig 10€ bei Neubeauftragung kosten.



Nun habe ich mich bei www.dsl-today.de/faq-dsl-fastpath.php mal durchgelesen, und so wie ich es nun verstehe ist das wohl "Hauptsächlich" was für OnlineGamer, oder?



Sie ist Architektin und nutzt Ihren Internetanshcluß um Mails zu senden/empfangen, und sich haufenweise tech. Informationen zu holen. Also zum Beispiel Datenblätter von Mauersteinen als pdf herunter zu laden. :-)



Was meint Ihr, sollte Sie die 10€ mehr investieren?



Gruß & danke



Roland

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: