title image


Smiley Motor (von RC-Auto) springt nicht an
Es ist zum knochenkotzen. Ich krieg diesen dämlichen Motor nicht mehr an. Das Auto lief das letzte Mal vor einer guten Woche. Der Vergaser war aber offensichtlich völlig verstellt, was man daran merkte, dass der das Gas schlecht annahm, die Leerlaufdrehzahl aber sehr hoch war. Also hab ich dran rumgeschraubt - bis nix mehr ging (hab das aber schon öfter erfolgreich gemacht).



Am Freitag hab ich ihn dann mit riesigem Aufwand wieder zum laufen gebracht, indem ich den Seilzugstarter demontierte und eine Aufnahme konstruierte damit ich eine Bohrmaschine als Starter verwenden konnte. Damit sprang er widerwillig an und lief dann aber eigentlich leerlaufmäßig recht rund. Beim Gas geben war aber sofort wieder tuck.



Dachte dann, dass das Teil verdreckt sei. Hab das ganze Auto komplett mit Dampfstrahler (war nicht übertrieben - saudreckig) gesäubert und danach den Motor zerlegt. Kopf runter, Vergaser runter, alle Vergasernadeln raus und gesäubert - ist jetzt wie neu. Dann die ganzen Einstellungen wie in der Motorbeschreibung auf Werkseinstellung gesetzt (Nadeln reinschrauben und gewisse Umdrehungen wieder rausdrehen).



Die Glühkerze ist natürlich in Ordnung und glüht auch ordentlich (auch wenn sie im Kopf montiert ist - hab ich getestet, als der Kopf runter war), Sprit bekommt er auch. Trotzdem - nix - er startet nicht, er macht noch nichtmal einen Spotzer, wenn ich direkt in den Lufteinlaß einen Spritzer Nitro reinspritze.



Der Sprit selbst scheint auch OK zu sein - anderer Renner funktioniert damit.



Hat noch jemand ne Idee? Könnte der Motor hin sein - Kompression scheint er aber zu haben, man hört es schön "ploppen", wenn man den Motor von Hand dreht.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: