title image


Smiley VBA: Datentypenproblem bei Parameterübergabe an Function
Hallo Leute,



ich würde gerne eine Function schreiben, welche als Parameter einen Bereich von Excel-Zellen übergeben bekommt.



Beispiel: Eine Summen-Funktion

Hier der NICHT lauffähige Pseudocode, wie ich mir ihn in etwa vorstelle:



Function summenbeispiel (bereich as [Unbekannter_Datentyp])



'Deklaration und Initialisierung der Summenvariable

sum as integer

sum = 0



'Durchlaufe jede einzelne Zelle des übergebenen Zellen-Bereiches

For each zellen in bereich



'Addiere den Wert der aktuell betrachteten Zelle zu der Summenvariable

sum = sum + zellen



next zellen



'Setze den Rückgabewert der Function auf den Wert der Summenvariable

summenbeispiel = sum



End Function





-----------



Mit dem Aufruf =summenbeispiel(A1:A6) würde man dann dasselbe Ergebnis erhalten wie mit der bekannten Summen-Funktion, also =summe(A1:A6)



Könnt ihr mir eventuell dabei helfen, wie ich den Übergabeparameter (im Pseudo-Code als [Unbekannter_Datentyp] dargestellt), z.B. A1:A6 in VBA abgreifen bzw. verarbeiten kann?



Es geht mir jetzt natürlich nicht darum, eine neue Summen-Funktion zu schreiben, das war jetzt nur ein leicht verständliches Beispiel. Es geht mir also einfach darum, das Prinzip zu verstehen.



Vielen Dank im Voraus!



Viele Grüße

Marco

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: