title image


Smiley Problem mit Linux als ISDN Router mit Masquerading und IPCHAINS
Hallo LeuteIch habe SuSE 6.1, Kernel 2.2.5 für mein System. Ich habe einen Router für den Zugang zum Internet Konfiguriert (AVM A1 ISA Karte). Eigendlich funktioniert er ganz gut, ich habe aber noch ein großes Problem: Da ich Masquerading aktiviert habe und vom Provoider eine dynamische IP Adresse zugewiesen bekomme, funktioniert der erste Aufruf einer Seit nicht. Es wird zwar die Verbindung aufgebaut aber ich bekomme keine Antwort (beim 2. Versuch, wenn dir Verbindung steht,funktioniert es). Ich habe gelesen, daß dieses Problem mit der dyn. IP-Adreßvergabe zusammenhängt.Daraufhin habe ich in der rc.config den Eintrag IP_DYNIP auf YES gesetzt (das sollte mein Problem angeblich lösen), hat aber auch nichts gebracht. Wer kennt dieses Problem und kann mir helfen, bzw. wie kann ich überprüfen, ob der Patch auch wirklich aktiv ist?Im Proc-Verzeichnis unter sys/net/ipv4/ habe ich den Eintrag ip_dynaddr stehen (so gesehen sollte der Patch eigendlich aktiv sein).Vielen Dank im VorausBernhard

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: