title image


Smiley Re: URL unterdrücken / auf die Domain begrenzen
nach einer längeren Session abyssGucken kombiniert mit extremRewriteRuling kann ich nur folgendes sagen:





Was ginge:

1)

rewriterule: dings.html per [R] nach /

rewriterule: / => HTTP_REFERER abfragen und darauf basierend die eigentliche site über internem rewrite darstellen



warum das scheitert ;o) keiner nimmt die HTTP_REFERER informationen ernst. Werden nach belieben gefälscht und nur ab und zu nach eigenem Ermessen des Browsers gesetzt oder so



2)

rewriterule: dings.html per [R] nach /, wobei hierbei die environmentvariable gesetzt wird die dann die dings.html als information trägt



bei der rewriterule von / kann man diese dann auslesen und darauf basierend darstellen



warum ich hierbei scheiterte:

es gibt ein beispiel in der mod_rewrite onlinedoku (in der beispiel seite das yyyy to xxxx beispiel am ende des oberen drittels) das so etwas in der art beschreibt, aber ich konnte es auf meinem server zu keinem zeitpunkt zum laufen bringen ^^



egal wie ich eine environment setze => ich kann sie nie auslesen

selbst wenn ich das [R] weglasse, also nur in der ApacheEngine rewrite, hab ich keine environmentvariable zum auslesen



aber wäre ein ansatz den man durchaus weiterverfolgen könnte ^^



3)

javascript => domain.tld + post variablen



4)

dings.html gibt ganz normalen html output der dings.html an den browser aus. gleichzeitig reloaded die site eine domain.tld/ site, wobei diese indexseite aber nur einen leeren header schickt (so ein feature gibts in http .. )



somit wird die url nach dem laden der eigentlichen seite auf domain.tld/ zurückreloaded, aber der inhalt bleibt



(das müsste gehen .. etwas in der art verwendet man z.b. für chateingabeframes, da sich die nicht neu laden sollten nach dem abschicken .. )



nachteil der variante: 2 seiten müssen für jede ressource geladen werden. eventuell kann man die 2. leere cachen?



5)

mir gehn die ideen aus lol



cybi



p.s. was das [R] bedeutet

ein normaler rewriterule lädt einfach die andere ressource vom server und liefert sie unter der normalen url

mit [R] am ende der rule, schickt der server dem browser eine http redirect info, woraufhin der browser die neue url ansurft



ohne r => schneller

mit r => die url die uns ja interessiert wird auf die neue ressource umgebogen
ICQ 33535143

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: