title image


Smiley Lösung: Win2k bootet stets von alter Festplatte obwohl neue = Master
Vielen Dank! Das hat funktioniert!

Ich musste nur noch ein paar Registry-Einträge auf C: zurückbiegen, die mit der Laufwerksveränderung mitgewandert sind ("C:\Dokumente und Einstellungen"). Jetzt läuft alles wie vorher!



Hier nochmal die Lösung zum Nachlesen für die Zukunft:



# starten Sie Regedit.exe.

# Suchen Sie den Schlüssel:



HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices

# Suchen Sie den Laufwerksbuchstaben, den Sie zum neuen Buchstaben ändern wollen. (Suchen Sie nach "\DosDevice\C:")

# Drücken Sie die rechte Maustaste auf "\DosDevice\C:" und wählen sie Umbenennen aus.



HINWEIS: Sie müssen Regedit anstatt von Regedt32 benutzen um den Registrierungschlüssel umzubenennen.

# Benennen Sie das Laufwerk in einen noch nicht benutzen Buchstaben um, z.B. "\DosDevice\Z:". (Diese Prozedur macht den Laufwerksbuchstaben frei für die spätere Neubesetzung)

# Suchen Sie den Laufwerksbuchstaben, den Sie geändert haben wollen. ( Suchen Sie nach "\DosDevice\D:")

# Drücken Sie die rechte Maustaste auf "\DosDevice\D:" und wählen sie Umbenennen aus.

# Benennen Sie das Laufwerk in den neuen Laufwerksbuchstaben um, z.B. "\DosDevice\C:".

# Klicken Sie den Eintrag für "\DosDevices\Z:", wählen Sie Umbenennen und benennen Sie ihn zurück zu "\DosDevices\D:".

# Schließen Sie Regedit





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: