title image


Smiley Re: einen hab ich ...
Hallo,



Du hast zwar schon WinXP neu installiert, darum weis ich jetzt nicht so richtig warum Du nochmal reparieren möchtest, aber egal.



Auf alle Fälle bleiben alle Daten und alle Einstellungen erhalten. Ein Backup der privaten Daten empfiehlt sich aber immer. Man weis ja nie. Lieber man hat als man hätte.



WinXP hat 2 Reparaturmethoden. Die erste Auswahlmöglichkeit zur Reparatur ist nonsens. Man wählt mutig Neuinstallations. Danach kommt nochmal ein Auswahlbildschirm. Hier kommt die 2. und letzte und echte Reparaturmöglichkeit. Diese nimmt man und legt los. Das läuft genauso ab wie eine Neuinstallaton. Also mit Key-Eingabe usw. Nur das WinXP danach einen frischen Unterbau hat aber alle installierten Programme usw. bleiben lauffähig erhalten. Die Updates für WinXP sind natürlich nicht mehr vorhanden, sie müssen neu installiert werden.



Für solche Fälle empfehle ich eine eigene WinXP CD zuerstellen wo man das SP einbaut.

Anleitung dazu zum Bsp. hier:

http://www.heisig-it.de/boot_cd.htm _ oder _

http://www.wintotal.de/Artikel/winxpsp2cd/winxpsp2cd.php



Damit stellt man sicher das die Systemdateien vorher und nachher wenigstens gleich sind und es kein Versionchaos gibt.


 Tschau
  © Mr. Teflon

BEOLINGUS - das Online Wörterbuch


"Alle Angaben und Kommentare ohne jegliche Gewährleistung!"





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: