title image


Smiley Schenke nie ein Tier
Hallo,

ich kann den anderen Beiträgen nur beipflichten. Ein Tier ist als Geschenk nie richtig. Denn ein Geschenk muß man auch liegen lassen können.

Auch wenn sich jemand noch so sehr ein Tier wünscht, so ist es ein wichtiger Unterschied, ob er selbst den entscheidenden (Kauf-)Schritt getan hat oder ein anderer.

Denn der Tag, daß es einem mit einem Hund zu viel wird, wird sicher kommen, und dann ist es sehr gut zu wissen, daß man es selbst war, der sich das aufgelastet hat.

Denn mit dem Gassigehen ist es ja nicht getan:

Als Welpe pinkelt er Dir in die Wohnung, als Junghund zerbeißt er Dir teure Sachen und braucht viel mehr Zeit, als Du erwartest. Die Grundausbildung (Begleithundprüfung solltest Du schon anvisieren.) kommt zum Beispiel voll zur Zeit des Gassigehens dazu, usw. usw.

Du wirst hier im Forum nicht so häufig unisono eine Meinung hören. Aber es scheint mir kein Zufall, daß das in dieser Frage der Fall ist,

meint



Gentilloup

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: