title image


Smiley Re: Kann man eine CSS-Klasse aufheben ????
>Vergleiche diesen zwei CSS-Angaben:

>

>1.) .textklein { font-size:smaller }

>2.) .notes { font-size:smaller }

>

>Aussage 1 ist eigentlich eine Tautologie; sie sagt rein gar nichts aus. Aussage 2 ist dagegen viel stärker; sie besagt, dass Anmerkungen kleiner dargestellt werden sollen.

>

>Eben nicht! Es ist ein gewichtiger Unterschied, ob ein Klassen-Name das Aussehen beschreibt oder die Bedeutung.





Also wenn dir schon exakte Begrifflichkeiten wichtig sind, dann benutze bitte auch Fachwörter richtig.

Eine "Tautologie" ist in der Logik wenn eine logische Aussage, immer wahr ist (z.B. 'Wo bist du? Hier!')

und in der Stilistik wenn eine wiederholende Häufung vorliegt (z.B. 'still klamm heimlich oder schon bereits ')

Der Name 'textklein' ist also keine Tautologie!

Außerdem ist deine Behauptung, der Name 'textklein' "sagt rein gar nichts aus" einfach nicht wahr: 'textklein' sagt ganz eindeutig, dass die Klasse an Stellen benutzt wird, wo a) ein Text vorkommt (i.Ggs. zu einem Bild o.ä.), und b) dass dieser i.Ggs. zu anderen klein ist; es sind also 2 Aussagen gemacht.

Und zu deiner 2.Aussage "'notes': sie ist stärker und besagt, dass Anmerkungen kleiner dargestellt werden sollen.": Sie ist überhaupt nicht stärker als 'textklein', weil sie nämlich nur eine Aussage macht, nämlich, dass es um Notizen/Anmerkungen handelt. Das impliziert aber überhaupt nicht (!), dass sie klein sind. Es geht nicht aus dem Namen hervor. Das suggerierst du dir nur, weil für dich anscheinend Anmerkungen immer klein sein. Es gibt aber auch Anmerkungen, die so wichtig sind, dass gerade sie groß (oder in fett, oder in rot, etc.) erscheinen!

'notes' macht 1 Aussage, 'textklein' macht 2 Aussagen!! Wie kannst du da behaupten, 'textklein' sagt "gar nicht aus", und 'notes' hingegen mehr...?

Und wie gesagt: Die Anwendungen der Klasse 'textklein' lassen sich nicht inhaltlich zusammenfassen, sondern lediglich in der Tatsache, dass ein Text klein gebraucht wird. Daher der richtige Name 'textklein'. (Man hätte auch 'text_8pt_grau' nehmen können).



Um nochmal zu erläutern was ich meinte, als ich schrieb, die Namenswahl sei vom Kontext und der Verwendung abhängig.

Wenn man z.B. einen Aufsatz in HTML abbilden will, der aus Kapiteln, Abschnitten, Überschriften, Bildern, Anmerkungen etc besteht, dann machen die Klassenbenennungen Sinn, wie du es vorhast. Also 'headline', 'note', 'pic', usw. . Hat man jedoch eine Website, die eine völlig andere Funktion hat, wo viele verschiedene Elemente in allen möglichen Varianten (!) angeordnet sind, ist eine inhaltliche Benennung nicht nur sinnlos, sondern unmöglich. Hier muss eine formatbeschreibende Klassenbenennung her, also 'textklein', 'blueborder' etc.

Jetzt klar?
Man lernt nie. Aus.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: